img_8151.jpg 

Bodensondierungen dienen der stichprobenartigen Untersuchung eines abgesteckten Areals zur Abklärung der zu erwartenden archäologischen Bedingungen, wie etwa den Schichtfolgen, der Funddichte oder den Befundsituationen.

 

Dabei hängt die Größe der Sondierungen von dem zum Einsatz kommenden Werkzeug ab, das von einem Bagger bis zum Bohrstock reichen kann.

 

Wir bieten:

  • Sondierungsgrabungen zur Voruntersuchung eines Grundstückes im Vorfeld von Bauarbeiten und Erstellung eines archäologischen Gutachtens
  • Effizientes und schnelles Arbeiten durch den Einsatz moderner Techniken, wie tachymetrische und GPS-gestützte Vermessung, Bildentzerrung, Soft- und Hardwareanwendungen vor Ort
  • Fachkompetenz in der Bewertung und Analyse archäologischer Befunde