kulturhist.jpg

Im Zuge steigenden Fortschrittes und umfassender Modernisierungsprojekte, nicht nur in urbanen sondern auch ländlichen Zonen, schwindet der Bestand an kulturhistorischen Gütern.

 

Um den Totalverlust dieser Kulturgüter - beispielsweise traditionelle Handwerksbetriebe, Werkstätten oder Materiallager - und ihrer kulturhistorischer Zusammenhänge für die Zukunft zu vermeiden, gilt es, diese für museale Sammlungen und Archive aufzunehmen und zu erhalten.

Wir bieten:

  • Sichtung, Sicherung und kompetente Qualifizierung kulturhistorischer Bestände unterschiedlichster Art (Werkstätten, Werkzeuge, Rohstoffe, Mobiliar, Printmedien etc.)
  • Sinnvolle und adäquate Inventarisierung verschiedenster Objekte und Materialien
  • Effiziente EDV-gestützte Aufnahme kombiniert mit digitaler Fotodokumentation
  • Erarbeitung eines Aufnahmesystems
  • Programmierung einer auf die konkreten Anforderungen des Inventars zugeschnittenen Datenbank